Nehmen Sie sich eine Auszeit...

Als liebevoll pflegender Angehöriger benötigt man gelegentlich eine Auszeit !

Zur Erholung, um neue Kräfte zu sammeln oder um einfach einmal eigene Wege zu gehen. So können Sie frische Energie gewinnen und Ihre eigene Gesundheit und Lebensqualität erhalten.

Neu motiviert fällt es Ihnen dann wieder viel leichter, sich der Pflege Ihrer Lieben zu widmen. Der Gesetzgeber hat dazu im Rahmen der Pflegeversicherung die Möglichkeit einer Urlaubspflege oder Verhinderungspflege vorgesehen.

Ob für einen mehrwöchigen Erholungsurlaub oder lediglich eine stundenweise Vertretung, gerne kümmern wir uns um die optimale Versorgung während Ihrer Abwesenheit. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch bei der Antragstellung.

Ihr Anspruch bei der Verhinderungspflege(§39 SGB XI):

  • Die Kosten des Pflegedienstes werden für längstens 6 Wochen im Jahr von der Pflegekasse übernommen (max. 2.418 EUR pro Jahr)
  • Die Leistung steht Ihnen jährlich zu und verfällt am Ende des Kalenderjahres
  • Voraussetzung für den Anspruch auf Verhinderungspflege ist eine mindestens 6-monatige Pflegezeit.
  • Ab dem 1.Januar 2015 ist eine Ersatzpflege bis zu 6 Wochen pro Kalenderjahr möglich. Außerdem kann bis zu 50% des Leistungsbetrags zur Kurzzeitpflege (das sind bis zu 806€) künftig zusätzlich für Verhinderungspflege ausgegeben werden. Verhinderungspflege kann dadurch auf max. 150% des bisherigen Betrages ausgeweitet werden.

Zu Beachten:

  • Der Versicherte hat erklärt, dass er die Umwidmungsregelung in Anspruch nehmen will.
  • Ersatzpflege erfolt nicht durch nahe Angehörige (Ausnahme: Erwerbsmäßigkeit)
  • Für den Betrag von 806€ wurde noch keine Kurzzeitpflege in Anspruch genommen

 

Beantragung der Verhinderungspflege:

Der Antrag wird bei der zuständigen Pflegekasse gestellt. Die meisten Pflegekassen haben auf ihrer Internetseite ein Antragsformular online zum Download bereitgestellt. Im Allgemeinen empfehlen die Pflegekassen, sich vor Antritt der Verhinderungspflege mit der Kasse in Verbindung zu setzen, um sich über die Höhe und Dauer der Leistungen beraten zu lassen.

Sie wünschen genauere Informationen oder direkt eine persönliche Beratung? Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Gerne per Formular, E-Mail oder direkt per Telefon.